Mai 2019

 Pöllatschlucht

Der romantischste Weg zum Schloss ist wieder frei! Eine Besucherzählanlage von Scanmarketing GmbH soll Aufschluss darüber geben, wie viele Wanderer den Weg nutzen. Fünf Jahre dauerten die Arbeiten insgesamt. Mehrere Felssprengungen mussten äußerst vorsichtig durchgeführt werden, um das Schloss Neuschwanstein ja nicht zu erschüttern. Die Metallstege wurden komplett erneuert und Fangnetze und Sicherungszäune angebracht. Teilweise musste Material mit dem Hubschrauber eingeflogen werden. Zur Unterstützung hatte sich die Gemeinde Schwangau Sicherheitsexperten aus der Schweiz geholt. Viele weitere spannende Details können Sie hier in einem Artikel der Süddeutschen Zeitung nachlesen.

Foto: BenHorus auf Pixabay

 



zur Newsübersicht